Yoga für Fibromyalgie-Betroffene


Spürbare Erleichterung im Alltag

Yoga ist eine hilfreiche Unterstützung für Körper und Geist bei der chronischen Schmerzerkrankung Fibromyalgie.

Da ich selbst von dieser Krankheit betroffen bin, findet dieser Kurs unter Gleichgesinnten statt. Ich habe seit 17 Jahren Fibromyalgie und mache seit

20 Jahren Kundalini-Yoga. Es gab 2 Jahre wo ich selbst kein Yoga unterrichten konnte und auch kein Yoga machen konnte, da es für mich viel zu anstrengend war. Zu dieser Zeit fing ich an Yoga auf meine Bedürfnisse anzupassen!

 

 

Wissenschaftler der Oregon Health & Science University sprechen in einer Studie über Yoga bei Fibromyalgie einen stark lindernden Effekt zu.

Die Yoga-Übungen erweisen sich als starkes Instrument gegen gravierende Beschwerden der Fibromyalgie, von Schmerzen, Abgeschlagenheit über Gleichgewichtsstörungen und Schlaflosigkeit bis zu Depressionen und Dysstress.

 

So ließen die Schmerzen um 24 Prozent nach, die Erschöpfungszustände um 30 Prozent und die Depressionen um 42 Prozent. Die Forscher betonen, dass die Zahlen nicht nur statistisch beeindrucken, sie bedeuteten tatsächlich spürbare Verbesserungen für die Teilnehmer im Alltag.

 

„Einer der Gründe für den Erfolg, war die intensive Teilnahme am Yoga-Programm“, sagt Studienleiter James Carson. „Die Teilnehmer kamen gern in die Stunden und absolvierten ihre Übungen auch Zuhause. Denn neben den Linderungen des Schmerzes, verbesserte sich auch die Fähigkeit der Betroffenen, besser mit der Krankheit umzugehen und sie zu bewältigen.“ Der Mediziner hält Yoga daher für durchaus geeignet, ins Standardprogramm der Sporttherapien gegen Fibromyalgie aufgenommen zu werden.

 

 

Beim Kundalini Yoga besteht eine Übungssitzung aus ca. 30 Minuten Yoga und zusätzlichen Streckübungen, 11 Minuten Meditation, 10 Minuten Atemübungen, 20 Minuten Erläuterungen zu Yoga und abschließendem gemeinsamen Gespräch. Ein Programm dauert 15 Wochen.

 

Wir streben keine Perfektion in den geistigen und körperlichen Übungen der indischen Yogis an. Jeder einzelne Teilnehmer wird da abgeholt wo er sich im Moment befindet. Wir üben auch mit geschlossenen Augen und in Kleingruppen bis zu 6 Teilnehmern, somit fällt es leichter uns wahrzunehmen und zu spüren und ganz bei uns zu sein.

 

Das 15 wöchige Programm soll den Teilnehmern mit chronischen Erkrankungen helfen, die Erkrankung durch die Meditation besser zu verarbeiten und durch die Übungen die Beschwerden zu lindern.

 

 

Der Kurs Yoga für Fibromylagie-Betroffene soll im Oktober 2017 starten. 

 

Bind Sie auch betroffen, dann nehmen Sie gerne Kontakt zu mir auf.

Ich freue mich auf Sie.